Folge 001: The Wolf of Wall Street (2013) / Jumanji 2

In dieser Folge erklärt Jörn, warum Martin Scorceses The Wolf of Wall Street aus dem Jahre 2013 mindestens dreitausend Stunden zu lang ist.
Außerdem gibt es schon heute die Rezension zu Jumanji 2 – Welcome to the Jungle, in der euch Joe Ryder über die flatulären Vorzüge von Jack Black unterrichtet.
Übersicht:
00:00 – Frage der Woche: „Was ist eure liebste Overacting-Performance?“
01:08 – Was haben wir eigentlich gemacht? The Meyerowitz Stories / Avatar / Ducktales (2017)
11:52 – Joes Reviews von morgen schon heute: Jumanji 2 – Welcome to the Jungle
14:37 – Ryde or Wrong: The Wolf of Wall Street
Erreichen könnt ihr uns wie immer unter www.facebook.com/rydeorwrong oder per E-Mail unter rydeorwrongpodcast@gmail.com
Alle Musik von Willi im Wald: http://williimwald.bandcamp.com

Folge direkt herunterladen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.